Abakus Naturkost

Halli Hallo,

die Breminale ist vorbei, der Alltag hat uns wieder, war mal wieder ein super Fest, dürfte in der Form ziemlich einmalig für die BRD sein. Am Sonntag gab es dann sogar das gute Bio Stadt Bier von der Union Brauerei in Walle auf dem Deichbankett dank des gnadenlosen Einsatzes von Ramona aus dem Lei, sie lebe hoch, dreimal hoch. Ich hoffe das war die Schleuse für zukünftige Breminalen, mit allgemeiner Bio Bier Erlaunbnis. In Hamburg lief ja parallel der unsägliche G20 „Gipfel“, von uns dem Steuerzahler für einen 3-stelligen millionen Betrag gefördert, und mit welchem Ergebnis? Ha, ein Witz. In 2-3 Monaten erinnert man sich nur noch an die Krawalle, die dank der Eskalierung des Polizeieinsatzes am Donnerstag am Freitag zu unschönen Plünderungen und Exzessen der angereisten Autonomen geführt hat. Ich hoffe ja das das zumindest Olaf Scholz sein Hut kostet.

Passend zum Thema globalisierter Gewalt fand ich die Nachricht das Israel  für über 4 Milliarden U-Boote bei uns gekauft hat, aber nur die Hälfte bezahlen musste. Da frag ich mich, wird jetzt Israel subventioniert oder die die Kieler Werft. Man möchte gar nicht mehr drüber nachdenken. Dreckswaffenexporte. In den Medien kam es wieder nur wegen der Korruption die dahintersteckt, die Schmiergelder die da wieder geflossen sind an irgend welche Menschen. Verdienen die es überhaut noch so genannt zu werden? Unmenschen würde besser passen.

Ich übergebe jetzt mal die Feder an unsere Joanna,

Unser lieber Chef hat auf der Breminale tollen bremer Honig endekt. Den hat er auch sofort für unsere Laden bestellt, also ab jetzt sofort erhältlich nur bei uns !

~Echter Deutscher Honig, 2 Sorten: Früchtrachthonig und Rapshonig, hergestellt von Marcus Bräunlich, Dobbenweg 8, 28203 Bremen; 500g, 7,20 €

Heute haben wir auch neues Brot bekommen. Es hat sehr lustige, zylindrische Form, erinnert an ein Pflasterstein 🙂

~Emma Brot vom Knuf Bäcker : Emmer-Vollkornmehl, Backferment, Rapsöl, Wasser, Meersalz; 500g, 3,40 €;

Der Wein den wir diese Woche im Angebot haben, hatten wir schon mal vor etwa 3 Wochen. Wir haben ihn wieder im Angebot, weil wir so ein gutes Feedback von Euch bekommen haben.

~Riesling, Piesporter Günterslay, Weingut Hoffman-Simon, Kabinet Mosel, 2016; 0,75l, 6,60 €;

Tolle Rieslingaromatik, steinobst und Melone,  passt zu würzig-scharfen asiatischen Gerichten und leichter Sommerküche mit Gemüse, Fisch und Geflügelfleisch.

Ab morgen kommen neue Kinderpflegeprodukte von Lenz.

Von Schumacher bekommen wir wunderschöne Blumen in Demeter qualität 4,50 €/Straus.

Jetzt kommen wir zum Obst und Gemüse Angebot:

~Birne Dr. Guyot, FRA, EG-Bio, 2,65 €/kg

~Avocados, PER, EG-Bio, 4,30 €/kg

~Pflaumen Schwarz, ITA, EG-Bio, 3,65 €/kg

~Blumenkohl, D, Bioland, 2,15 €/Stk.

Dazu haben wir uns ein Rezept ausgesucht den wir empfählen:

~Gebackener Blumenkohl

 

Zutaten

1 Kopf Blumenkohl
Salzwasser
Eier
50 g Semmelbrösel
Muskat
Salz und Pfeffer
 etwas Pflanzencreme

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den ganzen Blumenkohl putzen und im Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen Ei, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren.

Dann die einzelnen Röschen in der Eiermischung und dann in Semmelbröseln wenden. In der heißen Pflanzencreme von allen Seiten anbraten. Schmeckt lecker zu Brot, aber auch zu Kartoffeln.

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den ganzen Blumenkohl putzen und im Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen Ei, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren.

Dann die einzelnen Röschen in der Eiermischung und dann in Semmelbröseln wenden. In der heißen Pflanzencreme von allen Seiten anbraten. Schmeckt lecker zu Brot, aber auch zu Kartoffeln.